Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Touristen in der Höhle Jameos del Agua auf Lanzarote

Einige der berühmtesten Höhlen in Spanien

none

Unterirdische Juwelen, die von der Natur geformt wurden. Werden Sie zum Höhlenforscher und begeben Sie sich in einige der berühmtesten Höhlen Spaniens. Viele waren der Lebensraum unserer Vorfahren, in denen sie sogar kleine Spuren hinterlassen haben, und andere beherbergen einfach nur einzigartige Schönheit. Stalaktiten und Stalagmiten in frei interpretierbaren Formen. Sie sind über das ganze Land verteilt und sie zu besuchen ist ein guter Plan, der das ganze Jahr über durchgeführt werden kann. Die folgende Liste soll Ihnen helfen, Ihre Reise besser zu organisieren. Weder Batman noch Indiana Jones würden dazu Nein sagen. Und Sie?

  • Höhlenmalereien der Höhle von Altamira

    Die Höhle von Altamira (Kantabrien)

    Sie ist eine klare Darstellung der Vorgeschichte. Diese Höhle, die sich in der Nähe von Santillana del Mar befindet, ist wegen der Höhlenmalereien, die im 19. Jahrhundert gefunden wurden, von großer Bedeutung. Sie wurde zudem von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die Höhle ist aus Gründen der Erhaltung für die Öffentlichkeit gesperrt, aber Sie können das Museum von Altamira und die Neue Höhle (Neocueva), eine exakte Nachbildung des Originals, besuchen, wo Sie ein wenig mehr über ihre früheren Bewohner erfahren können. Pferde, Bisons, Hirsche und andere Tierarten verzieren die Decken dieses einzigartigen Ortes. Sie wird Ihnen den Atem verschlagen. Ein spannender und für alle Altersgruppen zugänglicher Ort. 

  • Innenansicht der Höhle von Zugarramurdi

    Zugarramurdi-Höhle oder Sorginen Leizea (Navarra)

    Dieser Karstkomplex in den Pyrenäen Navarras ist in Spanien dafür bekannt, dass er mit Hexerei in Verbindung gebracht wird. Er diente der Inquisition als klarer Beweis, dass diese Art von Praxis durchgeführt wurde. Diese Tatsache inspirierte den spanischen Regisseur Álex de la Iglesia, den Film „Die Hexen von Zugarramurdi“ zu drehen. Ein magischer Ort, der eine Fülle von Geschichten und Legenden beherbergt. Um mehr darüber zu erfahren, können Sie das Hexenmuseum in Zugarramurdi besuchen, das ganz in der Nähe liegt. Der Ort wird Sie mit Sicherheit verzaubern. 

  • Das Innere der Drach-Höhlen auf Mallorca

    Cuevas del Drach (Balearen)

    Im Osten der Insel Mallorca (Porto Cristo) befinden sich diese vier sogenannten „Drachenhöhlen“, die 1.200 Meter lang und 25 Meter tief unter der Oberfläche liegen. Es gibt eine frühe Erwähnung dieses Ortes im Mittelalter und er erschien später in einem Buch von Jules Verne, „Clovis Dardentor“. Schon beim Betreten werden sie überrascht sein. Hier sehen Sie türkisfarbenes Wasser, erstaunliche Decken und einen der größten unterirdischen Seen der Welt: den Martel-See. Alle Besuche beinhalten ein Konzert klassischer Musik ... Ein unvergessliches Erlebnis! Die Musik hallt an den Wänden wider und erzeugt einen einzigartigen Klang. Der perfekte Soundtrack für Ihren Urlaub. 

  • Das Innere der Höhle Jameos del Agua auf Lanzarote

    Jameos del Agua (Kanarische Inseln)

    Wenn die Natur zu Kunst wird. Der Künstler César Manrique verwandelte diese Vulkanröhre und machte sie zu einem Symbol der Insel LanzaroteNach dem Ausbruch des Vulkans La Corona bildeten sich zwei Tunnel, der heutige Jameos-Tunnel und die Cueva de los Verdes (Höhle der Grünen). Sie werden feststellen, dass Manrique mit seinen Händen Geniales vollbrachte. Er gestaltete den Ort, indem er die schwarze Farbe der Felsen mit dem Grün der Vegetation, dem Blau des Wassers und dem Weiß des Bodens kombinierte und so eine Harmonie schuf, die Ruhe vermittelt. Die Jameos del Agua liegen sehr nah am Meer, und durch Filtrationen wurde der See im Höheninneren geschaffen. Das Unglaubliche daran ist, dass sich hier das einzige Auditorium einer vulkanischen Höhle befindet. Es fasst mehr als 500 Personen. 

Mehr entdecken zu ...