Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten

Kartäuserkloster von Valldemosa

Mallorca

Wohnsitz Chopins


Der ehemalige Palast wurde 1309 erbaut. 1399 wurde er von den Kartäusermönchen übernommen, bis er 1835 im Zuge der Säkularisierung von Mendizábal privatisiert. Die Anlage kann besichtigt werden und umfasst einen Kreuzgang – der zu den ältesten Teilen der derzeitigen Bauwerke gehört – die ehemalige Apotheke der Kartäuser, den Garten und die Räumlichkeiten der Prioratszelle (Kapelle, Bibliothek, Audienzzimmer, Schlafgemach…), in denen das historische und künstlerische Erbe der Kartäuser gewahrt wird. Außerdem gibt es eine umfassende Sammlung persönlicher Gegenstände, Manuskripte und Partituren des Musikers Frédéric Chopin und der Schriftstellerin George Sand. Hier komponierte Chopin seine Préludes Op. 28 und Sand verfasste Ein Winter auf Mallorca. Der Besuch umfasst auch einen Bereich über die ehemalige Druckerei Guasp, die Sammlung des Erzherzogs Ludwig Salvator von Österreich sowie eine Sammlung von Malereien der Sierra de Tramuntana und zeitgenössischer Kunst mit Bildern von Miró.

Kartäuserkloster von Valldemosa


Plaza de la Cartuja, s/n.

07170  Valldemossa, Valldemosa, Mallorca  (Balearen)

Veranstaltungskalender

Ausstellungen und Aktivitäten